Die Studie

NASH kann zu Leberzirrhose und einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. Dieses erhöhte Risiko ist nicht zu unterschätzen, denn laut der Deutschen Leberhilfe e. V. ist die Todesursache von NASH-Patienten häufiger Herzversagen als Leberschäden.

Obwohl sich Menschen mit NASH oft gut fühlen, kann die Krankheit bei einem hohen Prozentsatz der Patienten bleibende Schäden verursachen. Es gibt jedoch immer noch keine zugelassene medikamentöse Therapie zur Behandlung von NASH. Nun wurde ein Präparat entwickelt, das die Menge an Fett in der Leber herabsetzen und gleichzeitig die mit NASH einhergehende Entzündung verringern könnte.

Im Rahmen einer klinischen Studie könnte Ihnen die Möglichkeit offen stehen, mit diesem Prüfpräparat behandelt zu werden.

Haben wir Ihre Neugier geweckt? Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich!

 

Was sind die Voraussetzungen?

  • Frauen und Männer gesucht
  • Ab 40 Jahren
  • Raucher und Nichtraucher gesucht
  • Alle Visiten werden in Leipzig durchgeführt

Zeitraum

Wie lange dauert die Studie/ Was erwartet Sie?

  • Patienten können von November 2020 – Oktober 2021 in Studie eingeschlossen werden.
  • Die Studie dauert ca. 4,5 Jahre.

Aufwandsentschädigung

Alle Untersuchungen innerhalb der Studie sind kostenlos und Ihre Reisekosten angemessen erstattet und Ihre Zeit entschädigt.

Zusätzliche Information

Bei Interesse hinterlassen Sie gerne Ihre Kontaktdaten via des Anmeldeformular. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen.

Bei Rückfragen zur Studie können Sie uns auch gerne anrufen:

SIBAmed GmbH & Co. KG: +49 (0) 341 2682 5556

https://sibamed.de/fettleber-studie/